Bienenpogo auf dem Anflugbrett

Gruppen-Chillout vor der Tür

*Foto von MA & Text von KA*

kama.bio_venus_Bienen_Binenvolk_aktiv_Sommer

Unsere süßen Venusen, die haben Freude an ihrem Leben! Sie sind binnen Wochen vom schwächsten Volk zum dritt stärksten geworden, damit haben sie den Marsianerinnen den Rang abgelaufen, die sich zurzeit eine neue Königin nachziehen.

Was hier  (siehe Foto) genau los ist, können wir nicht mit Bestimmtheit sagen. Wenn die Sonne auf den Kasten scheinen würde, könnte man meinen, dass die Venusen wegen der Temperaturregulierung im Nest draußen vor der Tür rumhängen Aber da schon Abend ist, ist dieses Massenkuscheln auf dem Anflugbrett eher nicht darauf zurückzuführen und ein spannendes, bislang erstmaliges Phänomen …

Zur Temperatur im Bienennest lässt sich generell folgendes sagen:

Um ihr Nest bei heißen Temperaturen im Sommer zu kühlen, verlassen Bienen den Stock und schwirren vor dem Kasten herum – weniger Bienen auf den Waben = weniger Bewegung = weniger Reibung = weniger Wärme … einfach angewandte Physik Beim Sonnenvolk können wir das immer wieder schön beobachten; auch, wie sie mit den Flügeln kühle Luft hineinfächeln. Wir haben ihnen zur Unterstützung eine mit Ästen geschützte Wasserschüssel unter den Kasten gestellt. Das dort verdunstende H2O mäßigt die Temperatur an ihrem Standort auf unserem Balkon ein wenig, denn dort knallt um die Mittagszeit die Sonne zuweilen ziemlich drauf.

Den Anflugkeil sollte man spätestens bei einem solchen Verhalten der Bienen entfernen, um ihnen das Kühlen ihres Stocks zu erleichtern. Immer schön cool bleiben, alle miteinander!

 

 

Schreibe einen Kommentar