Galerie

Mit dem Hammer durch die Wand

Bienenhaltung auf dem Flachdach

Über unserem Wohnzimmer direkt liegt das Flachdach unseres Hauses. Es wurde vor Jahren schon ganz wunderbar bepflanzt und ist der perfekte Ort für die Bienenhaltung. Warum?

  1. Die Bienen haben freie Ein- und Ausflugwege
  2. Es gibt kaum bis keine Gefahren von Bären, Mardern oder Mäusen
  3. Kein unerwünschter zweibeiniger Randalier-Besuch. (Vögel sind natürlich erwünscht. Unaufgeklärte Kinder werfen Bienenkästen hingegen gerne um … traurig aber wahr …)
  4. Diebstahl von Kästen (JA! Das kommt leider immer wieder vor) ist äußerst schwierig bis unmöglich
  5. Wir Imker haben es nicht weit bis zu unseren Schützlingen
  6. Wir Imker haben unsere Ruhe beim Arbeiten und können uns gleichzeitig sonnen, wenn Punkt 7 erfüllt ist.
  7. Der Platz ist warm und sonnig, sofern das Wetter nicht kalt, wolkig und regnerisch ist …
  8. Flachdächer sind hip

Bis vor wenigen Tagen trennte uns von diesem wunderbaren Falchdach eine Mauer. Es galt also, sich mit Hämmern und Meißeln durch diese hindurchzubohren. Vorteil: Man spart sich das Fitnessstudio und fröhnt den handwerklichen Neigungen, Nachteil: Staub und Muskelkater.

kama.bio_fensterbaustelle

kama.bio_ma_da_geht_es_lang

kama.bio_ka_ich_sehe_schon_etwas_licht

kama.bio_ka_mauerdurchbruch

In den so entstandenen Mauerdurchbruch wird noch ein Fenster eingesetzt. Dieses ist bestellt, aber wurde noch nicht geliefert. Bald mehr dazu ….

kama.bio_ka_ein_fenster_ins_guene